Unsere Wallbox mit RFID

  • RFID-Reader unsichtbar im Gehäuse integriert
  • Freigabe des Ladevorgangs über RFID-Tags
  • Anlernen kundenspezifischer Tags möglich
  • RFID-Zugriffsschutz jederzeit abschaltbar
  • Drei RFID-Tags, sowie ein Mastertag im Lieferumfang enthalten
  • Bis zu 100 Tags können angelernt werden
  • KfW-förderfähig

zum Onlineshop

RFID - Freigabe
des Ladevorgangs

Überschussladen für
Ihr Auto

WLAN-Schnittstelle
App-Steuerung

Einfache Auslesbarkeit
der Verbräuche

Nicht selten sind Wallboxen an Carports, Hauswänden und Stellplätzen so angebracht, dass eine unerwünschte Fremdnutzung nicht ausgeschlossen werden kann. Gerade auf offenen Grundstücken oder an schlecht einsehbaren Stellplätzen kommt es vor, dass ungebetene Gäste auf fremde Kosten ihr Fahrzeug laden. Um das zu verhindern geben Sie bei der Wallbox mit RFID-Funktion gezielt den Ladevorgang mittels Tag oder Chipkarte frei. Mit einer Wallbox mit Zugriffsschutz gehört nicht autorisiertes Laden der Vergangenheit an!

Ihre Vorteile mit unserer Wallbox mit RFID

Verhindert ungewolltes Laden

Mit einer RFID-gesicherten Wallbox gehören unerwünschte Ladegäste der Vergangenheit an! Mit der kontaktlosen RFID-Freigabetechnik kann der Ladevorgang nur mit einem speziellen Tag oder einer Chipkarte freigegeben werden. Erst wenn die Ladestation eine registrierte RFID-Karte oder einen registrierten RFID-Chip erkannt hat, kann das Fahrzeug geladen werden. Einfach und sicher!

Anlernen kundenspezifischer Tags

Bei der KSE Wallbox mit RFID ist es möglich, neben den im Lieferumfang enthaltenen Tags, eigene, bereits vorhandene RFID- und NFC-Tags im Frequenzband 13,56 MHz anzulernen. Verfügen Sie z.B. bereits über Tags für ein Zugangssystem zum Gebäude oder zur Garage, können kompatible Tags für die Wallbox verwendet werden. Ob Ihre Tags kompatibel sind, können Sie einfach heraus finden, indem Sie den entsprechenden Tag an den Leser der Wallbox halten. Leuchtet die LED an Ihrer Wallbox rot, kann der Tag mit Hilfe des Mastertags angelernt werden.

RFID-Zugriffsschutz deaktivierbar

Was meistens praktisch ist, ist vielleicht manchmal hinderlich? Bei Bedarf können Sie die RFID-Zugriffsbeschränkung temporär ganz einfach deaktivieren, wenn Sie z.B. Besuch erwarten und nicht extra neue Tags herausgeben möchten. Dabei behalten alle zuvor angelernten Tags ihre Gültigkeit, wenn der RFID Zugangsschutz Ihrer Wallbox wieder aktiviert wird!

Made in Germany

Für uns steht fest: Unsere Ansprüche an Funktion, Qualität und Zuverlässigkeit können wir nur made in germany garantieren. Jeder Handgriff, von der Produktidee, über die Entwicklung bis hin zur Fertigung findet an unserem Unternehmensstandort im bayerischen Kösching, nahe Ingolstadt, statt. Für uns ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland.

Clipboard und Menschen
Frau kauft ein

Unsere Wallbox mit RFID - jetzt bestellen

Designen und bestellen Sie Ihre individuelle Wallbox mit RFID-Zugriffsschutz über unseren Onlineshop

zum Onlineshop

So profitieren Sie von einer Wallbox mit RFID Zugriffsschutz

Sie möchten selbst über den Zugang zu Ihrer Wallbox entscheiden? Nicht authorisiertes Laden verhindern? Dann ist die KSE Wallbox mit RFID die perfekte Lösung für Sie. Denn Sie entscheiden, wer an Ihrer Wallbox laden darf. Das gilt einerseits für private Wallboxen, etwa unter dem Carport, in Gemeinschaftsgaragen oder an der Hauswand, andererseits auch für geschäftlich genutzte Wallboxen auf dem Firmengelände.

Durch Aktivierung des RFID Zugriffsschutzes sind Ladevorgänge nur mit einer entsprechenden Chipkarte oder einem Tag möglich. Wer Ihre Wallbox zum Laden verwenden darf, entscheiden Sie.

Die wichtigsten technischen Daten unserer Wallbox mit RFID

Tags
3 Tags im Lieferumfang enthalten; bis zu 100 Tags können angelernt werden

Leistung
1,38-3,7 kW (1-phasig)
4,1-11 kW (3-phasig)

Steckertyp
Typ 2 nach EN 62196

Kabellänge
5,50 m oder 7,50 m

Abmessungen
(H x B x T) 380 mm x 300 mm x 93 mm

Ladezeitrechner

Jetzt selber ausrechnen, wie schnell Ihr Auto mit unserer Wallbox mit RFID-Zugangsschutz wieder geladen und funktionsfähig ist.

Welches Auto fahren Sie?
Verbrauch:
kWh / 100 km
Wie viel Kilometer fahren Sie ca. täglich?
0 400
Strecke:
km /Tag

Die Ladezeit für die
gefahrenen Kilometer
beträgt

1 h & 55 Min
Bitte beachten Sie, dass dies nur geschätzte Angaben zur groben Orientierung sind.

Warum unsere Wallbox mit RFID einfach besser ist

Förderfähig

Lassen Sie sich Ihren Zuschuss nicht entgehen! Die RFID-Wallbox von KSE erfüllt die Voraussetzungen für eine Förderung. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten Ihrer Wallbox mit RFID, privat oder als Unternehmen!

Updatefähig

Mit uns bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand! Auch in Zukunft versorgen wir Sie mit allen relevanten Softwareupdates für Ihre Wallbox mit RFID.

Frei gestaltbar

Sie entscheiden über die Optik Ihrer Ladestation! Wählen Sie Ihren Favoriten aus vier verschiedenen Farben aus oder gestalten Sie Ihre Wallbox mit RFID ganz nach Ihrem Geschmack. Sprechen Sie uns an!

Variabler Stromverbrauch

So variabel, wie möglich! Der Stromverbrauch der 11 kW-Wallbox mit RFID kann frei gewählt werden bis 16 A.

Einfach und wartungsfrei

Die RFID Wallbox von KSE ist einfach genial! Sie ist einfach zu installieren und einfach zu bedienen. Und wartungsfrei ist sie auch!

Aufgeräumt

Schluss mit umherliegenden Kabeln! Das Ladekabel Ihrer Wallbox mit RFID wird nach der Benutzung um die Wallbox gewickelt. Sicher und aufgeräumt!

Weitere technische Daten unserer Wallbox mit RFID

Tiefergehende Daten zur Wallbox mit RFID von KSE entnehmen Sie bitte unserem technischen Datenblatt im Downloadbereich.

Technische Daten  
Versorgung 230V / 400V AC 1/3-phasig 50Hz
Leistung 1,38-3,7 kW (1-phasig)
4,1-11 kW (3-phasig)
Schutzklasse 1
Überspannungskategorie III
Ladebetriebsart 3
Stromaufnahme Einstellbar bis max. 16 A
Steckertyp Typ 2 nach EN 62196
Fehlerstromschutz 6 mA DC
Kabellänge Ladekabel 5,5m / 7,5m
Anschluss Werkzeuglose Federklemmtechnik
Gehäusedurchführung mit Zugentlastung
Vorbereitete Durchführung für potentialfreien Kontakt und Kommunikationsanschluss
Eingabemethode Touch Sensor,
ext. Schaltelement,
erweiterbar via externer Steuerung
Zustandssignalisierung Farbige LED-Statusmeldung
RS485, Modbus RTU
Schutzart IP 54, Kabel IP44 mit Kappe/in Steckvorrichtung
Temperaturbereich -25°C bis +45°C
Feuchtigkeit 10-95% rH, nicht kondensierend
Abmessungen (H x B x T) 380 mm x 300 mm x 93 mm
RAL-Farben cool grey: RAL 7024 (Standard)
soft grey: RAL 7042
exclusive beige: RAL 1013
gentle white: RAL 9003
Gewicht ca. 7,5kg
Konformität RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
IEC 61851-1
Frau kauft ein

Unsere Wallbox mit RFID – jetzt bestellen

Designen und bestellen Sie Ihre individuelle Wallbox mit RFID-Zugangsschutz über unseren Onlineshop

zum Onlineshop

Häufig gestellte Fragen zum Thema Wallbox mit RFID

Wie funktioniert der Zugangsschutz bei einer Wallbox mit RFID?

Mit Hilfe des mitgelieferten Mastertag können verschiedene Tags zum Freischalten der Wallbox direkt an der KSE-Wallbox angelernt und gelöscht werden.

Wird ein angelernter Tag erkannt, wartet die Wallbox bis zu 5 Minuten mit grünem Blinken auf das Anstecken eines Fahrzeugs und startet dann den Ladevorgang. Wird diese Zeit überschritten muss der Tag erneut an den Leser gehalten werden.

Wird ein Fahrzeug angesteckt, ohne dass die Wallbox mit Zugangsschutz freigeschaltet wurde, wird der Ladevorgang nicht gestartet. Die KSE-Wallbox blinkt orange.

Wird ein unbekannter bzw. nicht angelernter Tag an die Wallbox gehalten, wird dieser abgelehnt. Die KSE Wallbox mit RFID-Funktion leuchtet kurz rot, der Ladevorgang bleibt gesperrt.

Was macht die Wallbox mit RFID Zugangsschutz von KSE besser als andere?

Ein großer Vorteil der KSE Wallbox mit RFID ist, dass auch kundenspezifische Tags angelernt werden können, sofern ein kompatibler Tag vorhanden ist (z.B. vom Zugangssystem vom Gebäude oder dem Garagentor).

Des Weiteren ermöglicht die KSE Wallbox mit RFID Zugangsschutz ein einfaches Anlernen und Löschen der Tags, durch das Master-/Slave-Tag-Prinzip.

Selbstverständlich kann die RFID-Funktion auch temporär deaktiviert werden, um vorübergehend unbeschränkten Zugang zu ermöglichen - natürlich ohne die angelernten Tags zu löschen.

Wie kann ich überprüfen, ob mein vorhandener Tag mit der KSE Wallbox mit RFID kompatibel ist?

Ob der Tag kompatibel ist, kann einfach herausgefunden werden, indem der Tag an den Leser gehalten wird:

  • Lehnt die Wallbox den Tag ab (leuchtet kurz rot), kann der Tag gelesen und über den Mastertag angelernt werden.
  • Reagiert die Wallbox nicht oder leuchtet weiß auf, ist der Tag nicht kompatibel.

Ist eine Wallbox mit RFID Zugangsschutz förderfähig?

Ja, die KSE Wallbox mit RFID Zugangsschutz ist genauso förderfähig, wie die Modelle ohne RFID.

Wo kann ich den Stromverbrauch der Wallbox mit RFID Zugangsschutz von KSE ablesen?

Aktuell empfehlen wir MID-zertifizierte Energiezähler einzusetzen. Wir arbeiten aber bereits an einer Lösung, mit der die Messwerte direkt den Tags zugeordnet werden können.

Welches Zubehör brauche ich, um den Stromverbrauch der Wallbox mit RFID Zugangsschutz von KSE abzurechnen?

Dazu wird ein MID-Zähler benötigt. Im Zusammenspiel mit dem KSE-Lademanagement können die Werte automatisiert ausgelesen und auf Wunsch per Email versendet werden.

Für wie viele Nutzer kann ich die Wallbox mit RFID Zugangsschutz von KSE freischalten?

Für die KSE Wallbox mit RFID können je Ladepunkt bis zu 100 Tags angelernt werden.

Wie viele RFID-Chips sind im Lieferumfang der Wallbox mit RFID Zugangsschutz von KSE enthalten?

Im Lieferumfang sind 3 RFID-Tags und ein weiterer Tag (Mastertag) zum Anlernen enthalten. Weitere Tags können über unseren Onlineshop erworben werden.

Welche weiteren Funktionen, neben RFID, hat die KSE Wallbox?

Neben der RFID-Funktion gibt es eine Vielzahl weiterer Funktionen der KSE Wallbox. Im Zusammenspiel mit einer Photovoltaikanlage profitieren Kunden bei der Wallbox mit Überschussladen davon, dass der überschüssig produzierte Strom direkt in die Wallbox eingeleitet wird. Werden mehrere Wallboxen installiert oder ist der Hausanschluss zu knapp dimensioniert, sorgt die Wallbox mit Lastmanagement für einen zuverlässigen Betrieb aller Verbraucher, indem es die zur Verfügung stehende Energie gleichmäßig auf die Wallboxen verteilt. Mit der ChargeConnect App von KSE behalten Sie außerdem stets den Überblick über alle Parameter Ihrer KSE Wallbox(en). Bei der Wallbox mit App-Steuerung können Wallboxen zu Lademanagementsystemen zusammengeführt und Lademodi und -leistung mit nur einem Klick geändert werden.

Und einfach, sicher und zuverlässig laden, kann die Wallbox von KSE natürlich auch.