Zwei Parkplätze mit zwei Wallboxen

Unsere Wallbox mit Lademanagement

  • Sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der zur Verfügung stehenden Leistung auf die Wallbox(en)
  • Verhindert eine Überlastung des Hauptanschlusses
  • Stellt sicher, dass ausreichend Leistung für alle Elektrogeräte im Gebäude zur Verfügung steht
  • Kontinuierliche Ermittlung der maximal möglichen Ladeleistung sorgt für kurze Ladedauer
  • System läuft offline, ist also ausfallsicher und absolut zuverlässig

zum Onlineshop

RFID - Freigabe
des Ladevorgangs

Überschussladen für
Ihr Auto

WLAN-Schnittstelle
App-Steuerung

Einfache Auslesbarkeit
der Verbräuche

Tanken wo ich gerade bin, Zuhause, bei der Arbeit, beim Einkaufen. Nur einer der Vorteile beim elektrischen Fahren. Da möchte man nicht abwägen müssen, ob der Wäschetrockner laufen darf, wenn das Fahrzeug lädt oder welches Fahrzeug zuerst angesteckt wird. Mit einem Lademanagementsystem haben Sie das Rundum-Sorglos-Paket in Bezug auf die Lastverteilung! Einfach anstecken. Wir kümmern uns um den Rest!

Ihre Vorteile mit unserem Wallbox Lademanagement

Gleichmäßige Verteilung des Stroms

Es gibt viele Verbraucher im Gebäude, die mitunter viel Leistung benötigen, z.B. eine Wärmepumpenheizung, Wäschetrockner, Herd und Backofen. Ihr störfreier Betrieb muss oberste Priorität haben. Die restliche Energie wird den Wallboxen zugeteilt. Gerade beim Einsatz mehrerer Wallboxen kommt einem Lademanagementsystem eine große Bedeutung zu, damit die Geräte gleichmäßig und zuverlässig versorgt werden können.

Verhindert Überlastung des Hausanschlusses

Werden viele Verbraucher im Gebäude eingeschaltet, kommt es zu einem hohen Energiebedarf und der Hausanschluss kann an seine Leistungsgrenze kommen. Würde dann noch eine Wallbox aktiviert werden, kann es u.U. zu einer Überlastung kommen und die Sicherung löst aus. Mit unserem Lademanagementsystem wird genau dieser Fall ausgeschlossen. Das Lademanagementsystem von KSE ist kontinuierlich damit beschäftigt den aktuellen Energiebedarf für Ihr Gebäude zu ermitteln und meldet der/den Wallbox(en), wieviel Leistung maximal zum Laden zur Verfügung steht.

Made in Germany

Aus tiefster Überzeugung setzen wir auf den Standort Deutschland! Und das für die Entwicklung UND die Produktion. Jeder Handgriff, von der Ideenfindung für neue Produkte und Systeme, über die Entwicklung bis hin zur Fertigung findet an unserem Unternehmensstandort im bayerischen Kösching, nahe Ingolstadt, statt.

Clipboard und Menschen
Frau kauft ein

Unsere Wallbox mit Lademanagement - jetzt bestellen

Designen und bestellen Sie Ihre individuelle Wallbox mit Lademanagementsystem über unseren Onlineshop.

zum Onlineshop

So profitieren Sie von einer Wallbox mit Lademanagement

Möchten Sie mehrere Wallboxen installieren oder ist die Leistung Ihres Hausanschlusses etwas knapp bemessen, kann ein Lademanagementsystem für einen stabilen Betrieb der Wallboxen sorgen. Es verhindert das Überlasten des Hausanschlusses, indem es die zur Verfügung stehende Energie auf die Wallbox(en) verteilt. Für einen sicheren und praktikablen Betrieb Ihrer Wallbox(en).

Die wichtigsten technischen Daten unserer Wallbox mit Lademanagement

Leistung
1,38-3,7 kW (1-phasig)
4,1-11 kW (3-phasig)

Steckertyp
Typ 2 nach EN 62196

Kabellänge
5,50 m oder 7,50 m

Abmessungen
(H x B x T) 380 mm x 300 mm x 93 mm

Ladezeitrechner

Jetzt selber ausrechnen, wie schnell Ihr Auto mit unserer Wallbox mit Lademanagement wieder geladen und funktionsfähig ist.

Welches Auto fahren Sie?
Verbrauch:
kWh / 100 km
Wie viel Kilometer fahren Sie ca. täglich?
0 400
Strecke:
km /Tag

Die Ladezeit für die
gefahrenen Kilometer
beträgt

1 h & 55 Min
Bitte beachten Sie, dass dies nur geschätzte Angaben zur groben Orientierung sind.

Warum unsere Wallbox mit Lademanagement einfach besser ist

Förderfähig

Lassen Sie sich Ihren Zuschuss nicht entgehen! Die Wallbox mit Lademanagementsystem von KSE erfüllt die Voraussetzungen für eine Förderung. Informieren Sie sich über Fördermöglichkeiten Ihrer Wallbox!

Updatefähig

Mit uns bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand! Auch in Zukunft versorgen wir Sie mit allen relevanten Softwareupdates für Ihre Wallbox mit Lademanagement.

Frei gestaltbar

Sie entscheiden über die Optik Ihrer Ladestation! Wählen Sie Ihren Favoriten aus vier verschiedenen Farben aus oder gestalten Sie Ihre Wallbox mit Lademanagement ganz nach Ihrem Geschmack. Sprechen Sie uns an!

Variabler Stromverbrauch

So variabel, wie möglich! Der Stromverbrauch der 11 kW Wallbox mit Lademanagement kann frei gewählt werden bis 16 A.

Einfach und wartungsfrei

Die Wallbox von KSE ist einfach genial! Sie ist einfach zu installieren und einfach zu bedienen. Und wartungsfrei ist auch!

Aufgeräumt

Schluss mit umherliegenden Kabeln! Das Ladekabel Ihrer Wallbox mit Lademanagement wird nach der Benutzung um die Wallbox gewickelt. Sicher und aufgeräumt!

Weitere technische Daten unserer Wallbox mit Lademanagement

Tiefergehende Daten zur Wallbox mit Lademanagementsystem von KSE entnehmen Sie bitte unserem technischen Datenblatt im Downloadbereich.

Technische Daten  
Versorgung 230V / 400V AC 1/3-phasig 50Hz
Leistung 1,38-3,7 kW (1-phasig)
4,1-11 kW (3-phasig)
Schutzklasse 1
Überspannungskategorie III
Ladebetriebsart 3
Stromaufnahme Einstellbar bis max. 16 A
Steckertyp Typ 2 nach EN 62196
Fehlerstromschutz 6 mA DC
Kabellänge Ladekabel 5,5 m / 7,5 m
Anschluss Werkzeuglose Federklemmtechnik
Gehäusedurchführung mit Zugentlastung
Vorbereitete Durchführung für potentialfreien Kontakt und Kommunikationsanschluss
Eingabemethode Touch Sensor,
ext. Schaltelement,
erweiterbar via externer Steuerung
Zustandssignalisierung Farbige LED-Statusmeldung
RS485, Modbus RTU
Schutzart IP 54, Kabel IP44 mit Kappe/in Steckvorrichtung
Temperaturbereich -25°C bis +45°C
Feuchtigkeit 10-95% rH, nicht kondensierend
Abmessungen (H x B x T) 380 mm x 300 mm x 93 mm
RAL-Farben cool grey: RAL 7024 (Standard)
soft grey: RAL 7042
exclusive beige: RAL 1013
gentle white: RAL 9003
Gewicht ca. 7,5 kg
Konformität RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
IEC 61851-1
Frau kauft ein

Unsere Wallbox mit Lademanagement – jetzt bestellen

Designen und bestellen Sie Ihre individuelle Wallbox mit Lademanagementsystem über unseren Onlineshop.

zum Onlineshop

Häufig gestellte Fragen zum Thema Wallbox mit Lademanagement

Was versteht man unter Lademanagement?

Unter Lastmanagement versteht man die Regelung der Leistung von Ladestationen für E-Autos. Dies ist immer dann relevant, wenn der Hausanschluss nicht ausreichend Ladeleistung für die angeschlossenen Ladestationen in Verbindung mit den übrigen Verbrauchern zur Verfügung stellen kann.

Das Lastmanagementsystem verhindert das Überlasten des Hausanschlusses, indem es die zur Verfügung stehende Anschlussleistung auf die Wallbox(en) verteilt.

Wie funktioniert eine Wallbox mit Lademanagement?

Wenn der Hausanschluss nicht ausreichend dimensioniert ist für die „normalen“ Verbraucher des Gebäudes UND die Wallbox(en), empfehlen wir ein Lademanagementsystem einzusetzen. Das Lademanagementsystem ist kontinuierlich damit beschäftigt den aktuellen Leistungsbedarf für Ihr Gebäude zu ermitteln und meldet der/den Wallbox(en), wieviel Leistung maximal zum Laden zur Verfügung steht. Damit verhindert es das Überlasten des Hausanschlusses, indem es die zur Verfügung stehende Leistung auf die Wallbox(en) verteilt.

Für wen eignet sich eine Wallbox mit Lademanagement?

Eine Wallbox mit Lademanagement ist überall dort sinnvoll, wo der Hausanschluss etwas zu knapp bemessen ist für die Verbraucher des Gebäudes UND die Wallbox(en). Eine Wallbox mit Lademanagement kommt aber auch dort zum Einsatz, wo mehrere Wallboxen installiert werden sollen. Das Lademanagementsystem ermittelt den aktuellen Leistungsbedarf für das Gebäude und verhindert das Überlasten des Hausanschlusses, indem es die zur Verfügung stehende Leistung auf die Wallbox(en) verteilt.

Welche Vorteile hat eine Wallbox mit Lademanagement?

Eine Wallbox mit Lademanagement hat im Wesentlichen zwei Vorteile:

  • Zum einen ist das die gleichmäßige Verteilung des Stroms, bzw. Leistung, die nach Abzug der Verbraucher im Gebäude übrig bleibt und den Wallboxen dynamisch zugeteilt wird. Gerade beim Einsatz mehrerer Wallboxen kommt einem Lademanagementsystem eine große Bedeutung zu, damit die Geräte gleichmäßig und zuverlässig versorgt werden können.
  • Zum anderen verhindert sie eine Überlastung des Hausanschlusses. Denn wenn viele Verbraucher im Gebäude eingeschaltet werden, kommt es zu einem hohen Leistungsbedarf und der Hausanschluss kann an seine Leistungsgrenze kommen. Würde dann noch eine Wallbox aktiviert werden, kann es u.U. zu einer Überlastung kommen. Mit unserem Lademanagementsystem wird genau dieser Fall ausgeschlossen.

Was kostet eine Wallbox mit Lademanagement?

Wir können Ihnen nicht die billigste Wallbox auf dem Markt anbieten. Das möchten wir aber auch nicht. Uns ist es ein Anliegen unseren Kunden ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Wir legen sehr viel Wert auf hochwertige und langlebige Materialien, technisch robuste und erprobte Bauteile, sowie die Entwicklung und Produktion an unserem Standort im bayerischen Kösching. Wie viel die Wallbox schließlich kostet, hängt maßgeblich von der Konfiguration der Wallbox ab. Besuchen Sie gerne unseren Onlineshop und sehen Sie auf Knopfdruck, wie viel Ihre Konfiguration kosten würde.

Was passiert, wenn ich eine Wallbox ohne Lademanagement nutze?

Wird durch die Verbraucher im Gebäude UND die Wallbox(en) zuviel Leistung auf einmal verbraucht, kann es zu einer Überlastung des Hausanschlusses kommen. In der Folge kann die (Haupt-)Sicherung des Gebäudes "fliegen", was zum Ausfall von allen elektrischen Geräten innerhalb des Hauses führen kann.

Welche weiteren Funktionen, neben Lademanagement, hat die KSE Wallbox?

Neben der Lastmanagementfunktion gibt es eine Vielzahl weiterer Funktionen der KSE Wallbox. Möchten Sie beispielsweise den Zugriff auf den Ladevorgang an Ihrer Wallbox beschränken, ist die KSE-Wallbox mit RFID-Funktion die perfekte Lösung für Sie. Durch Aktivierung des RFID Zugriffschutzes entscheiden Sie, wer bei Ihnen laden darf, denn Ladevorgänge sind nur mit einer entsprechenden Chipkarte oder einem Tag möglich. Wer eine Photovoltaikanlage besitzt, kann von der Wallbox mit Überschussladen profitieren. Dabei wird der überschüssig produzierte Strom direkt in die Wallbox eingeleitet. Den perfekten Überblick behalten Kunden mit der Wallbox mit App-Steuerung von KSE. Die ChargeConnect-App bietet den Kunden eine übersichtliche Darstellung aller Verbräuche, Wallboxen können zu Lademanagementsystemen zusammengeführt und Lademodi und -leistung mit nur einem Klick geändert werden .

Und natürlich kann die Wallbox von KSE auch einfach nur sicher und zuverlässig laden!